Autor Thema:  Jo-Han Messerschmitt Bf 109 F or G  (Gelesen 4233 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

THX 1138

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 331
  • Hamburg
Jo-Han Messerschmitt Bf 109 F or G
« am: 03. Februar 2014, 19:25:59 »
Messerschmitt 

Modell: Messerschmitt Bf 109 F or G
Hersteller: Jo-Han
Maßstab: 1:72
Art. Nr.: A-101
Preis ca.1975: 7,95DM bei Retty Hbg 4 Wohlwillstr. 45 (wegen zensierten Decalbogen)

Baubar in zwei Versionen F mit der Markierung für Hans-Joachim Marseille oder G in den Markierungen für Gerhard Barkhorn oder Erich Hartmann.

Die Motorbeulen für die G liegen extra bei,sowie der 21cm Werfergranate, Waffengondel, 1100lb Bombe und Drop Tank.
Zwei Luftfilter normal und Tropenversion.Dreiteilige Cockpithaube und ein Display Stand.

Gravuren (Schützengräben) und eine Pilotenfigur.
matte sauber gedruckte Decals (noch nicht vergilbt)

zum Herstellungsjahr der Form kann ich keine Angaben finden.

etwas Gewöhnungsbedürftig ist das hellgrüne Plastik.

Die Bauanleitung ist als Explosionszeichnung mit Detail Farbangaben gut überschaubar.

Inwieweit das Modell maßhaltig ist, kein Plan :woist: ist auch nicht so wichtig für mich auch das ein bißchen Fischhaut an einigen Stellen ist.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Jo-Han Messerschmitt Bf 109 F or G
« Antwort #1 am: 03. Februar 2014, 20:16:33 »
Ich schätze den Bausatz auf kurz vor 1975, kann sein, dass er ein oder zwei Jahre vorher bereits in Japan kursierte, bevor er zu uns kam. Deine Version in lindgrün ist selten, normalerweise war der Kit immer in weiss (altweiss). Die Bausatzteile sind von der Form und von der Aufteilung her ziemlich mit der Frog 109F verwandt, deckungsgleich sind sie gleichwohl nicht. Die Jo-Hans waren damals für 1/72 die ersten Bausätze mit versenkten Gravuren (natürlich gibts immer Ausnahmen, so zB die erste FW 190A von Frog), richtig schlimm sind die aus meiner Sicht auch heute nicht. Natürlich ging man mit den Unterschieden der F und G etwas schlampig um, aber die damalige Publikationslage hat das uns das nicht bemerken lassen. Störend war wirklich das No-Cockpit, aber die Jo-Han blieb für wirklich lange Zeit die beste Grundlage, an eine 109 F und ff. zu kommen. Erst die Hase's brachten Abhilfe.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all