Autor Thema:  Bf109 Modellbau in 1:1  (Gelesen 11560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Bf109 Modellbau in 1:1
« am: 28. November 2013, 20:06:28 »
Hi Folks,
ich oute mich auch mal als 109-Fan! :D :rolleyes: ;)

Ich habe mich in den letzten jahren Modellbauerisch aber mal auf ein etwas andere Terrain gewagt , wollte mal weg von den Plastikbausätzen
und was ganz anderes machen udn habe deshalb angefangen einfach alles in 1:1 nachzubauen, ......
falls sowas interess weckt, kann ich darüber ja mal berichten, ... ;) :) X( :winken:
...man lernt nie aus.....

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #1 am: 28. November 2013, 20:07:42 »
kann man sich auch dran austoben und schont die Augen :rolleyes: ;)
...man lernt nie aus.....

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #2 am: 28. November 2013, 20:08:33 »
viel bastelei, ..noch mehr formenbau, ..
...man lernt nie aus.....

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #3 am: 28. November 2013, 20:09:14 »
bis dann alles passt, das hier war mein erstes Brett, ....heute ist alles im detail verbessert, ...
...man lernt nie aus.....

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #4 am: 28. November 2013, 20:28:41 »
Nur zu, wie wollen alles wissen. Alles!
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Basteln_4_Life

  • Gast
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #5 am: 28. November 2013, 20:42:21 »
 8o 8o 8o Aus welchem Material baust du das alles nach? Sind die Anzeigen aufgeschraubt oder solls nur so aussehen? Das Armaturenbrett hast du doch aus nem Museum gestohlen, gibs zu  :3:. Saubere Arbeit  :P :P :P

Grüße  :winken:
B4L

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #6 am: 28. November 2013, 20:51:42 »
Dein Brett war schon eines meiner Vorbilder für meinen 1:4-Nachbau und hat mich damals schon begeistert. Nachdem wir zudem hier an Board auch noch ein 163-Brett "am Laufen" haben, wären weitere Details zur Bautechnik schon wirklich interessant.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #7 am: 29. November 2013, 23:38:51 »
Danke, danke , nett zu hören, .....
Ich werde mal einige bilder zum vorzeigen bearbeiten und dann können wir einiges besprechen, es ist aber alles
Aus Resin, metall(Alu), Lithoblech, glas und co. ..... Mit vieeel Formenbau und kiloweise Silikon......

...man lernt nie aus.....

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1686
  • Aachen - Köln
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #8 am: 30. November 2013, 10:19:10 »
8o Wahnsinn! Sieht aus wie echt.

Du musst einen großen Keller haben... :D

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18805
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #9 am: 02. Dezember 2013, 15:41:05 »
Ich bin maximal beeindruckt. Neben dem Formenbau natürlich und erst Recht von der Alterung/Patina
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #10 am: 02. Dezember 2013, 22:36:56 »
Dank euch,
Am We komm ich sicher zum einstellen weiterer Bilder, ....hab diese WE wieder fleißig gearbeitet, ....aber dann können wir noch weiter fachsimpeln, .... :winken:
...man lernt nie aus.....

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #11 am: 07. Dezember 2013, 11:10:46 »
So, hier nochmal einige neue Bilderchen: dies ist ein Brett der Version K-4, inkl. Schaltkasten für externe Waffen, Revi16B und Schwenkhalter nach ERLA-Version!
Im Vordergrund ist eine KG13a! Dieses Brett baue ich grad mal wieder, ..
Alles gemischtbauweise, das meiste ist Resin, Aluminium/ Holz, ...
...man lernt nie aus.....

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #12 am: 07. Dezember 2013, 11:13:38 »
viele Instrumente werden kontinuierlich weiterentwickelt/ oder bessergesagt im Detail verbessert, ....so hat die Uhr mittlerweile eine richtige Scheibe mit dem Original-Kranz, auch sind mehr Schräubchen wie beim Original verbaut: hier fehlen nur noch echte Zeiger, dann ist der Unterschied zum Original nicht merh groß! Originale Uhren liegen so zwischen 200-500€ ) werden in letzter Zeit unverhältnismäßig teuer)
...man lernt nie aus.....

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #13 am: 07. Dezember 2013, 11:18:50 »
Auch der AFN2 ( Kursleit-System auf er rechten,m das 50mm Instrument)) ist hier schon wieder verbessert und hat das typische Aussehen auch am Rand erhalten, ..selbstverständlich könnte man das Suchkreuz in der Mitte mit einer Lampe beleuchten!
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2013, 11:23:19 von propellerkraft »
...man lernt nie aus.....

propellerkraft

  • MB Routinier
  • Beiträge: 87
    • Propellerkraft:hier findet ihr meine Modellbau-Essenz!
Re: Bf109 Modellbau in 1:1
« Antwort #14 am: 07. Dezember 2013, 11:22:28 »
Der Schaltkasten: Bei der Version K-4 ware zumeist nur eine Kontrollleuchte verbaut ( in weiß) obwohl Vier vorgesehen waren, auch  wurde der Zündkasten ohne die Sicherung gebaut ( wie bei der G5/6 / 10) , wird dadruch schmaler und ist wohl damals schon der "Mangelwirtschaft" geschuldet gewesen!
Das teil ist aus 1mm Aluminium gebaut , an den ecken WIG-geschweißt, die Frontplatte ist ein Resin teil, ebenso wie der Schalter!

Dem Motor-Hinweis habe ich soi auf Original Beleg-Fotos entdeckt! Fand ich nett, gleich auf Karton nachderuckt und schwups, wieder ein Detail mehr!
...man lernt nie aus.....