Autor Thema:  Rumpfbreite Bf 109, speziell E, speziell bezogen auf den neuen Airfix-Kit  (Gelesen 5261 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Salve,

ich hab den Überblick verloren, wo überall die "New Mould" Bf 109E von Airfix erwähnt ist und wo welche Vergleiche mit den anderen Kits, insbes. ICM und Tamiya angestellt werden. Nachdem das mehrfach verteilt ist, ein eigener Thread.

Der User One-O-Nine im Flugzeugforum war so nett, mir die Rumpfbreite der 109 anhand der Originalunterlage herauszumessen. Am Strak 2 (das ist der Anschluss der Rumpftüte am Mittelteil des Rumpfes. Der Kabinenbereich ist Teil 1, das erste Tütenbauteil ist eben 2. Am Blechstoss steht da auch eine 2. Diese Ziffern beziehen sich aber nicht auf den Stoss, sondern bezeichnen das Bauteil) ist die max. Breite 796,6 mm.
http://www.flugzeugforum.de/bf-109-technische-fragen-technische-antworten-23887-57.html#post1750512

In 1/72 entspricht das also 11,06 mm. Ich kann nur auf das Zehntel messen, der Airfixrumpf ist 11,0 mm. Das bedeutet, dass alle Mitbewerber an der Stelle teilweise erheblich zu schmal sind.
Nachdem ich jetzt zudem ein Originalmass habe, messe ich mal den Frontbereich analog durch, denn die Motorhaube der Airfix weicht auch signifikant von den Mitbewerbern ab.

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18805
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Da bin ich auf deine Ergebnisse gespannt. Irgendwo in einem englischen Forum hatte ich gelesen, dass die Airfix 109 die beste E in ihrem Maßstab sein soll.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Bisschen Geduld noch, ich bin jetzt drei Tage in anderer Hobbyangelegenheit unterwegs.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4477
Wenn es sich um die Breite des Originalbauteils handelt, dann wird es schon so sein. Andererseits ist z.B. auf Gesamtlängenangaben kein Verlass.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Nee, ich hab ja dezitiert genau für dieses Maß gefragt, das mit der Länge ist schon klar.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4477
Die Länge habe ich nur so beiläufig erwähnt. Sie ist bei der Bf 109E m.W. unstrittig, anders verhält es sich bei der Bf 109F/G und Ju 87. Da können auch (halb)offizielle Angaben falsch sein.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Nun, bei der E-7 könnte es schon anders sein als bei der E-1. Und beim runterrechnen auf 72 gehts dann auch nicht um einen halben Millimeter, jedenfalls mir nicht. Aber ich bitte noch um ein bisschen Geduld bis Montag.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Rumpfbreite Bf 109, speziell E, speziell bezogen auf den neuen Airfix-Kit
« Antwort #7 am: 27. September 2012, 20:14:54 »
Nach langem Hin- und Her hab ich nun eine Blaupause einer 109-E-Motorhaube entdeckt. Die Gesamtlänge ist 1535 mm, die Höhe wird mit 690 mm angegeben. Die Höhe darf man nur halb ernst nehmen, da der Masspunkt etwas weit oben liegt, also nicht wirklich an der "untersten" Stelle, gleichzeitig ist aber oben die Beule für die MG-Steuerung nicht mit eingezeichnet.

Ich hab dann jetzt mal die Airfix-Haube nachgemessen, sie ist etwa einen halben Millimeter zu kurz, die Höhe passt aber. Die Tamiya-Haube dagegen ist ca 1,2mm zu lang. Deshalb wirkt die Tamiya-E länger und schlanker. Nimmt man den zu schmalen Rumpf hinzu, ist die Airfix-E der Tamiya deutlich überlegen, was die Proportion anbelangt. Rein optisch haben das Schlankheitsproblem ebenso die ICM und die Hase, ohne dass ich jetzt da genau nachgemessen habe. Aber der im ersten Eindruck zu fette Rumpf der Airfix fällt halt im Vergleich zu den anderen Kits auf - aber er ist richtig.

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18805
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Rumpfbreite Bf 109, speziell E, speziell bezogen auf den neuen Airfix-Kit
« Antwort #8 am: 27. September 2012, 23:36:37 »
Hier hat auch einer die Rümpfe von Airfix und Tamiya verglichen
http://z15.invisionfree.com/72nd_Aircraft/index.php?showtopic=2382
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Sekunde

  • MB Routinier
  • Beiträge: 68
    • steelwork
Guten Abend,

als Ergänzung habe ich mal die Rumpfbreite der Hasegawa Bf 109 E-3 gemessen (im gebauten Zustand) etwa 10,7 mm. Die Länge der Motorhaube liegt bei 21 mm. Also geht eigentlich noch für 1:72. Airfix ist natürlich genauer, sollte als modernster Kit dann auch so sein.

Gruß Sekunde