Autor Thema:  Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109  (Gelesen 11214 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4477
Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« am: 10. Mai 2012, 12:05:19 »
Während das Fahrwerk (ich meine die Federbeine und die Innenseiten der Abdeckungen sowie auch die Fahrwerksschächte) bei den meisten anderen deutschen Flugzeugen jener Zeit vorschriftsgemäß mit RLM 02 lackiert war, sieht die Sache bei der Bf 109 etwas komplizierter aus.

Bei den frühen Varianten gab es drei Möglichkeiten: Beine (die Schächte hatten nicht immer die gleiche Farbe) entweder RLM 02 oder RLM 66 oder in der Unterseitenfarbe RLM 65.

Ab der F-Version sieht man dunkle Beine kaum noch; es gibt dann entweder RLM 02 oder die Unterseitenfarbe 76.

Hier einige Beipiele:

Bf 109D RLM 66
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=5882
Bf 109D RLM 02
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=6771
Bf 109C/D RLM 65
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=97

Bf 109E mit hellen Beinen (hier lasse ich diejenigen mit RLM 02 lieber aus, damit es nicht zu lang wird)
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=1045
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=4834
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=4084
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=2904
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=2792
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=1837
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=328

Bf 109E mit dunklen Beinen
http://www.bf-109.com/display.php?lang=en&auth=e&name=version_display&fotonummer=5095
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=5433
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=3830
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=3226
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=2868
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=1682

Bf 109G mit hellen Beinen
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=5977
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=2823
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=6348
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=5697
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=5678
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=4271
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=4265
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=608

gemischt; hier sieht man es besonders deutlich: HILDE im Vordergrund hat helle (76) Beine, während AGNES und die übrigen "Mädels" dunklere Beine haben (also wohl RLM 02)
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=2788
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

fellfrosch79

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
  • thy furryeth froggeth
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #1 am: 10. Mai 2012, 12:55:33 »
Moin,

Interessant!

Wie sieht es denn mit dem Fahrwerksschacht aus? Bin der Meinung mal gelesen zu haben, dass der gerade bei den späten 109ern RLM76 bzw. Naturmetall war/ist. Ist das korrekt?

:winken:
Einer der mehr Ahnung hatte als ich sagte mal: Manchmal verspeist man den Bären, und manchmal wird man eben vom Bären verspeist.

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4477
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #2 am: 10. Mai 2012, 13:17:29 »
Ja, das ist schon korrekt. Hier noch ein Farbfoto eine G-6/AS des JG 27. Der Schacht ist RLM 76, die Beine rot (um zu signalisieren, dass die Mühle einen anderen, besseren Sprit braucht).
http://www.messerschmitt-bf109.de/display.php?lang=de&auth=e&name=version_display&fotonummer=2191
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4477
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #3 am: 04. Juni 2012, 11:56:03 »
Noch eine Information dazu: die E-3 (gelbe 1) von Priller (für die es Decals von Eduard gibt) hatte auch helle Beine.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4477
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #4 am: 12. Juni 2012, 14:47:05 »
So: hier ist noch eine seltene C-3 mit dunklen Beinen:

http://www.warbirdphotographs.com/LCBW14/Me109C-63f-s.jpg
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Gordon

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 499
  • "Köln kommt!"
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #5 am: 27. Juni 2012, 08:10:46 »
Hallo zusammen,
habe zum Thema Fahrwerk und Farben noch eine Info vom Besuch in Manching. In einem nebensatz wurde uns die Info zu teil, das die Fahrwerke der BF109 Modelle mit MW50 Einspritzung rot gelackt waren, um einen sichtbaren Unterschied zu den 109ern ohne MW50 zu haben.

Hier mal die passenden Bilder aus Manching.

Die BF109G4


und hier die BF109G10


War mir bis Dato nicht bekannt!!!

Grüsse
Bombenmässiger Lieferservice....


Intel i7 7700K @4,2Ghz / Win10 64 / 16GB / Nvidia GTX1060 6GB

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4477
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3714
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #7 am: 27. Juni 2012, 10:07:31 »
Moin!

Die rotlackierten Fahrwerksbeine sollten die Warte darauf hinweisen, das der zu tankende Sprit bei den AS-Motoren 97 bzw. 100 Oktan (Bezeichnung C3) haben muß.
MW50 hatte m.W.n. mit den roten Beinen nichts zu tun, dies ist "lediglich" ein Zusatz (Methanol/Wasser) zur Leistungssteigerung.

 :winken:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4477
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #8 am: 27. Juni 2012, 15:06:51 »
Ja, bei MW50 konnte man beim Tanken nichts falsch machen. :6:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18805
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #9 am: 27. Juni 2012, 17:18:20 »
Wobei auf der verlinkten Seite im Zusammenhang mit 100 Oktan Sprit auch von MW 50 gesprochen wird.

Jetzt müsste man mal überprüfen ob MW50 und 100 Oktan Sprit grundsätzlich zusammen gehören.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3714
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #10 am: 27. Juni 2012, 18:00:57 »
Zusammengehören wohl nicht - bei Focke Wulf Fw 190 D Maschinen mit Jumo 213 wurde z.T. ja auch MW50 benutzt,
der Treibstoff für die Jumo's ist jedoch B4 = 87 Oktan.
Das MW50-Gemisch diente ja zur kurzfristigen Leistungssteigerung und nicht als permanente Beimengung.
(ich meine irgendwo gelesen zu haben, das eine maximale Dauer von 15 Min. mit MW50 geflogen werden durfte - ich schaue mal ob ich den Bericht finde)

 :winken:
Skyfox
« Letzte Änderung: 27. Juni 2012, 18:05:17 von skyfox »
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #11 am: 27. Juni 2012, 20:23:11 »
Was macht denn ein rotes Fahrwerk bei MW 50 für einen Sinn? Die Tanks sind entweder da oder nicht. Wenn der Tankwagen/Behälter mit dem Gemisch kommt, dann kann man die Maschine damit betanken oder eben nicht. Aber man kann nix verwechseln. Bei 87er oder 100er-Sprit sehr wohl. Und da macht auch die Erkennbarkeit aus grösserer Entfernung Sinn, nicht erst, wenn der Tankwagen hinrangiert ist und beim Einstecken des Zapfhahns das kleine Dreieck auffällt.

Wobei es natürlich auch schon vor den G auch F und E mit 100 Oktan-Motoren gab, wenn ich mir nicht irre. Was oft vorkommt.
Ich dachte immer, die roten Fahrwerke sind die Kennzeichen für AS-Motore.

H.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18805
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #12 am: 27. Juni 2012, 20:43:47 »
Ja das ist klar aber es hätte ja sein können dass der Daimler Benz bei der Nutzung von MW 50 mit 100 Oktan betrieben werden muss.
Es war ja auch nur eine Hypothese da jetzt schon bei zwei Stellen die Aussage zu finden ist dass die roten Fahrwerksbeine auch im Zusammenhang mit MW 50 genannt werden.

Ich versuche nur zu überlegen ob es noch zusätzlich einen Zusammenhang zwischen den Faktoren gibt.

Wenn man jetzt die Nachweis führen kann, dass MW 50 auch bei 87 Oktan DB Motoren Verwendung fand, wäre ja die Aussage bei der Messerschmitt Stiftung widerlegt.
« Letzte Änderung: 27. Juni 2012, 20:48:28 von Wolf »
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #13 am: 27. Juni 2012, 20:50:22 »
Ich kann mich irren, aber ich denke, das hat nix miteinander zu tun. MW50 diente der Ladeluftkühlung, ob's da gleich C3-Sprit braucht? Die Kompression steigt bei gekühlter Ladeluft ja deshalb nicht...aber ich nix Motoreningenieur.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Farbe des Fahrwerks bei der Bf 109
« Antwort #14 am: 27. Juni 2012, 20:53:38 »
Ist jetzt bloss Wikipedia, somit alles andere als eine Primärquelle, gleichwohl:

http://de.wikipedia.org/wiki/Daimler-Benz_DB_605

Mal bei AS-Versionen, aber auch bei D-Versionen gucken. Es gab bei beiden Varianten eine B-4Version und eine C-3-Version, BEIDE mit MW 50. Ich denke, es geht wirklich "nur" um den Sprit für die höher komprimierte Version entweder des AS oder der D-Variante.

H
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all